Home

AUGENOPTIKER- und OPTOMETRISTEN-Innung Berlin

16.9.2015


Zusatzvereinbarung mit der BKK Mobil Oil



Berufspolitisch wichtig ist die Tatsache, dass erstmals mit einer gesetzlichen Krankenkasse in einer Protokollnotiz vereinbart werden konnte, dass Versorgungen mit Kontaktlinsen für Keratokonus und Keratoplastik sowie Brillenversorgungen bei funktioneller Einäugigkeit bei Folgeversorgungen ohne ärztliche Verordnung durchgeführt (und abgerechnet) werden können.


Im Rahmen dieser Zusatzvereinbarung wurden weitere Vertragspreispositionen in die Preisliste mit der BKK Mobil Oil aufgenommen. Es handelt sich hier um mineralische bzw. organische Gleitsichtgläser sowie höherbrechende mineralische und Kunststoffgläser. Weiterhin wurde die Preisliste um UV-Kantenfiltergläser, verschiedene Seitenschutz-Varianten sowie eine elektronische Leselupe erweitert.


Im Downloadbereich finden Sie die Protokollnotiz sowie die komplette Vertragspreisliste (inklusive der Zusatzpositionen) zu Ihrer Information.


Diese Regelung tritt zum 01.11.2015 in Kraft treten. Massgebend ist das Abgabedatum der Leistung.